Fünf Tote bei Anti-Terror-Einsatz im Nordkaukasus

26. Mai 2016, 18:08
13 Postings

Schusswechsel in Inguschetien: drei Festnahmen

Moskau – Bei einem Einsatz russischer Spezialkräfte im Konfliktgebiet Nordkaukasus sind nach offiziellen Angaben fünf Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) getötet worden. Bei dem Schusswechsel in der Teilrepublik Inguschetien seien zudem drei Männer festgenommen worden, teilten die Behörden in der Stadt Nasran am Donnerstag nach Angaben der Agentur Interfax mit.

Im Nordkaukasus kämpfen Radikale für ein von Moskau unabhängiges Emirat. Russland begründet seinen Militäreinsatz an der Seite des Regimes in Damaskus auch mit zunehmendem Einsickern von Islamisten aus Syrien. (APA, dpa, 26.5.2016)

Share if you care.