Archäologe will Grab von Aristoteles entdeckt haben

26. Mai 2016, 17:11
32 Postings

Asche des Philosophen soll in seinem Geburtsort Stageira beigesetzt tworden sein

Thessaloniki – Ein griechischer Forscher behauptet, die letzte Ruhestätte eines der einflussreichsten Philosophen der Geschichte gefunden zu haben: "Starke Indizien" würden dafür sprechen, dass Aristoteles in seinem Geburtsort Stageira an der Ostküste der Halbinsel Chalkidiki beigesetzt worden sei, teilte Kostas Sismanides bei einem Kongress am Donnerstag mit.

Die Asche des 322 vor unserer Zeitrechnung im südgriechischen Chalkis verstorbenen Philosophen sei nach Stageira verbracht und bestattet worden, so Sismanides, der laut Medienberichten seit 1996 Ausgrabungsleiter der antiken Stadt ist. Einschätzungen anderer Forscher lagen zunächst nicht vor. (red, APA, 26.5.2016)

Share if you care.