Ricciardo mit der ersten Bestzeit im Fürstentum

26. Mai 2016, 16:19
21 Postings

Red Bull lässt aufhorchen: Australier im Training Schnellster, Hamilton vor Rosberg Zweiter

Monte Carlo – Der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull hat am Donnerstag die Tagesbestzeit im Training zum Großen Preis von Monaco aufgestellt. Beim Einfahren für den Klassiker der Formel 1 verwies der WM-Fünfte aus Australien in 1:14,607 Minuten Lewis Hamilton im Mercedes auf den zweiten Platz. Der Brite war 0,606 Sekunden langsamer.

Hinter dem dreifachen Weltmeister landete WM-Spitzenreiter Nico Rosberg im zweiten Silberpfeil. Auf Rang vier schaffte es in der Einheit am Nachmittag der niederländische Spanien-Sieger Max Verstappen im zweiten Red Bull. Der Deutsche Sebastian Vettel kam im Ferrari nicht über Platz neun in den zweiten eineinhalb Stunden hinaus. Der Große Preis von Monaco startet an diesem Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky).

Rosberg geht mit 39 Punkten Vorsprung auf Vettels Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen in den sechsten Saisonlauf. Hamilton hat 43 Punkte weniger, Vettel wie Ricciardo 52. (APA, 26.5.2016)

  • Max Verstappen im Visier der Feuerwehr von Monaco: Der Niederländer, Sieger von Barcelona, steht weiter im Fokus.
    foto: reuters/gaillard

    Max Verstappen im Visier der Feuerwehr von Monaco: Der Niederländer, Sieger von Barcelona, steht weiter im Fokus.

Share if you care.