Paypal stellt Apps für Amazon-Android, Windows Phone, Blackberry ein

26. Mai 2016, 10:53
35 Postings

Nutzer von iOS und aktuellen Android-Versionen sollen auf aktuelle Version umsteigen

Der Bezahldienst Paypal fordert seine Nutzer auf, die App auf die neueste Version 6.0 zu aktualisieren. Gleichzeitig wird die Anwendung für einige Plattformen eingestellt, wie das Unternehmen in einem Blogeintrag ankündigt.

Aus für Windows Phone, Blackberry, Amazon Android

Zwischen 3. und 30. Juni sollen Nutzer von Android ab Version 4.03 und iOS ab Version 8.1 auf die aktuelle Paypal-App aktualisieren. Wer ein Smartphone mit Windows Phone, einen Blackberry oder Amazons Fire-Tablets besitzt, kann den Dienst in Zukunft allerdings nicht mehr über die App verwenden. Denn für diese Plattformen wird sie am 30. Juni eingestellt.

Betroffenen Nutzern rät das Unternehmen mobil auf die Webversion über den Browser zuzugreifen. Auch kann Paypal als Add-In für outlook.com genutzt werden. Über Blackberrys BBM-App wird es weiterhin möglich sein, Peer-to-Peer-Zahlungen durchzuführen.

Die Entscheidung, die Plattformen aus Ressourcengründen nicht länger zu unterstützen, sei eine schwierige gewesen, so das Unternehmen. Man entschuldige sich für Unannehmlichkeiten. (red, 26.5.2016)

  • Paypal fordert Nutzer zur Aktualisierung der App auf und stellt gleichzeitig Version für einige Plattformen ein.
    foto: paypal

    Paypal fordert Nutzer zur Aktualisierung der App auf und stellt gleichzeitig Version für einige Plattformen ein.

Share if you care.