Oklahoma City zerstört den Meister

25. Mai 2016, 10:33
24 Postings

Golden State nach Westbrook-Triple-Double vor dem Aus – OKC führt 3:1 und braucht nur mehr einen Sieg fürs Finale

Oklahoma City – Die Golden State Warriors haben in der NBA erstmals in dieser Saison zwei Spiele en suite verloren. Durch ein 94:118 bei Oklahoma City Thunder steht der regierende Champion im Play-off-Semifinale bei einem 1:3-Rückstand vor dem Aus. Oklahoma hatte davor mit San Antonio schon einen anderen Favoriten ausgeschaltet.

Für die Thunder geht es um die zweite Endspielteilnahme nach 2012: "Du musst es einfach wollen", sagte Russell Westbrook. "Ich denke, wir haben von Beginn an einen guten Job gemacht, sind rausgekommen und jeder hat seinen Beitrag geleistet. Es war ein großartiger Sieg für uns." Der Spielmacher ragte aus dem starken Gastgeber-Team noch heraus, kam mit 36 Punkten und je elf Assists und Rebounds auf ein "triple-double".

nba conference
Fassungslosigkeit auf der Bank der Golden State Warriors.

Golden State muss nun am Donnerstag daheim gewinnen, um im Spiel zu bleiben. "Die gute Nachricht ist, dass wir jetzt daheim spielen und dort sind wir ziemlich gut", sagte Steve Kerr. Der Warriors-Trainer warf seinem Team vor, nicht sehr intelligent gespielt und sich viel zu viele Fehlpässe geleistet zu haben.

Wie bei der 105:133-Demütigung in Spiel drei waren die Warriors erneut mit großem Rückstand in die Pause gegangen (53:72). Nach Wiederbeginn kamen die Gäste dank eines gut aufgelegten Klay Thompson bis auf sechs Zähler heran (74:80), mehr ließ Oklahoma jedoch nicht zu. Bester Werfer der Warriors war Thompson (26 Punkte). Superstar Stephen Curry blieb mit 19 Zählern hingegen hinter den Erwartungen zurück.

Die Statistik spricht gegen Golden State. In der Liga-Geschichte waren Teams 232 Mal in einer Play-off-Serie mit 1:3 in Rückstand gewesen. Nur neun aus diesem Kreis (3,9 Prozent) kamen noch weiter. (APA, 25.5.2016)

Ergebnis NBA-Play-off – Western-Conference-Finale (Halbfinale, "best of seven"/4. Spiel):

Oklahoma City Thunder – Golden State Warriors 118:94. Stand in der Serie: 3:1

  • Kennt nur ein Gas, nämlich Vollgas: Russell Westbrook. "I play every game like it's my last, regardless of who's in front of me."
    apa/afp/getty images/ronald mart

    Kennt nur ein Gas, nämlich Vollgas: Russell Westbrook. "I play every game like it's my last, regardless of who's in front of me."

Share if you care.