Nur weiße Menschen im Spiel: "Stellaris"-Hersteller entfernt rassistische Mod

25. Mai 2016, 10:25
89 Postings

Paradox: "Wir wollen keine diskriminierenden Praktiken ermöglichen"

Spielhersteller Paradox hat eine Modifikation (Mod) für das Weltraumspiel "Stellaris" von der Plattform Steam entfernen lassen, die es Nutzern ermöglicht hat, die Population der Spielwelt komplett auf weiße Menschen mit europäischen Namen zu beschränken. Die Mod mit dem Titel "European Phenotype and Names Only (White Humans)" ist nun nicht mehr über den Steam Workshop zu haben.

Klarer Verstoß

"Wir haben das Spiel ursprünglich mit einer akkuraten Repräsentation der Menschheit ausgeliefert, wonach diese sowohl in Bezug auf Ethnien als auch Persönlichkeiten vielseitig ist", heißt es in einer Stellungnahme Paradox' gegenüber der Seite Eurogamer. Neben Menschen umfasst das Spiel auch mehrere außerirdische Fraktionen. "Wir begrüßen zwar den Gedanken, dass Spieler das Game modifizieren können, um es so spielen zu können, wie sie es möchten, doch wir wollen damit keine diskriminierenden Praktiken ermöglichen."

Paradox bittet Spieler, diskriminierende und rassistische Mods zu melden und die Entwickler darauf aufmerksam zu machen. Einer weiteren Modifikation namens "Separate Human Phenotypes" werde ebenfalls bereits nachgegangen. Damit ist es möglich, ein Imperium auf Basis einer einzigen Ethnie aufzubauen. Ohne derartige Mods werden in "Stellaris" sämtliche Ethnien gleichberechtigt dargestellt.

Hasserfülltes Umfeld

Ausschlaggebend für die Entfernung derartiger Modifikationen sei Paradox zufolge nicht bloß der eigentliche Inhalt, sondern auch die Kommentare und das Umfeld, die sie erzeugen. "Wir haben seit einigen Jahren Richtlinien in Kraft, nach denen unter anderem rassistische Herabwürdigungen nicht erlaubt sind. Unserer Interpretation nach verstößt besagte Mod gegen diese Richtlinien, gleichzeitig sieht es so aus, als wären die Kommentare um diese Mod und nicht die Mod selbst, das größte Problem gewesen", schreibt COO Susana Meza Graham auf Twitter. Die Modifikation habe ein hasserfülltes Umfeld erschaffen, das klar gegen die Richtlinien des Herstellers gehe. (zw, 25.5.2016)

  • "Stellaris" steht den Entwicklern nach für ethnische Vielfalt und Gleichberechtigung.
    foto: stellaris

    "Stellaris" steht den Entwicklern nach für ethnische Vielfalt und Gleichberechtigung.

Share if you care.