Sanktionen bremsen Iran-Ambitionen der OMV

24. Mai 2016, 17:18
7 Postings

Schwierige Finanzierung – Banken übervorsichtig – Bewertung in Russland läuft

Wien – In der OMV gilt der Iran als Hoffnungsmarkt und als eine jener Regionen, in denen der Öl- und Gaskonzern expandieren will. In Schwung kommt das Geschäft aber noch nicht. Zwar hat Europa die verhängten Sanktionen großteils aufgehoben, die USA jedoch nicht.

"Bei den Banken stellen wir eine große Vorsicht fest, was Finanzierungen im Iran betrifft", sagte OMV-Generaldirektor Rainer Seele. Bei einem Verstoß drohen Geldinstituten drakonische Strafen, wissen Experten. Auch die OMV könne somit noch nicht frei agieren in dem Land.

Gutes Standing

Dabei habe gerade die OMV wegen lange zurückliegender Aktivitäten ein gutes Standing im Iran. "Wir haben einen Wissensvorsprung und müssen nicht bei null anfangen", sagte Seele. Der gebürtige Deutsche, der viele Jahre bei der BASF-Tochter Wintershall verbracht hat, ist vor knapp einem Jahr an die Spitze der OMV berufen worden. Österreichs größtes Industrieunternehmen hat ein schweres Kostenproblem, was spätestens seit dem Ölpreisabsturz transparent geworden ist.

Der Vorstoß Richtung Iran ist auch dem Umstand geschuldet, dass die Förderkosten dort einen Bruchteil jener in der Nordsee ausmachen. Anfang Mai hat die OMV mit der nationalen iranischen Ölgesellschaft NIOC eine Absichtserklärung zur gemeinsamen Untersuchung mehrerer Ölfelder im Westen des Landes unterzeichnet. Erst wenn die Rahmenbedingungen wie Steuern und Förderabgaben feststünden, könne man Wirtschaftlichkeitsberechnungen anstellen und entscheiden, ob es sich lohnt zu investieren oder nicht.

Arbeitsreiche Wochen

In Russland, einer weiteren Säule in der neuen OMV-Strategie, stünden noch arbeitsreiche Wochen der Bewertung bevor. Bis Spätsommer will sich Seele mit Gazprom einigen, zu welchen Konditionen der Einstieg in ein Förderprojekt in Sibirien erfolgen kann. Als Gegenleistung bietet die OMV den Russen Assets in der Nordsee an. (stro, 24.5.2016)

Share if you care.