Wiener Börse tauscht gesamten Vorstand aus

23. Mai 2016, 14:11
21 Postings

Die Verträge von Michael Buhl und Birgit Kuras laufen aus. Christoph Boschan wird neuer CEO, Petr Koblic CFO, Ludwig Nießen COO

Wien – Die Wiener Börse hat die Ende Mai auslaufenden Verträge von Birgit Kuras und Michael Buhl nicht verlängert, sondern tauscht den gesamten Vorstand aus. Der Aufsichtsrat bestellte am Montag in einer außerordentlichen Sitzung Christoph Boschan (38) zum neuen CEO, bisher Joint-CEO der Börse Stuttgart. Neuer Finanzvorstand (CFO) wird Petr Koblic (45), ist seit 2004 im Vorstand der Prager Börse und seit 2012 Vorstandsmitglied in der Ceeseg-Holding.

Den operativen und technischen Bereich verantwortet künftig Ludwig Nießen (58) als Chief Operating and Technology Officer (COO/CTO). Er war bisher IT-Bereichsleiter in der Wiener Börse AG.

Bruch mit der Tradition

Damit brach die Börse mit der Tradition, den Vorstand mit Personen aus dem österreichischen Bankensektor zu besetzen. Buhl war früher Leiter der Abteilung Investmentbanking bei der Erste Bank, Kuras RCB-Chefanalystin, bevor sie 2012 in den Vorstand der Börse einzog.

"Mit Christoph Boschan von der Börse Stuttgart haben wir einen ausgewiesenen externen Experten gewonnen", erklärte Aufsichtsratspräsident Willibald Cernko in einer Aussendung. Boschan ist promovierter Jurist und seit 2010 in der Börse Stuttgart tätig. Zuletzt war er gleichzeitig Vorstand des Finanzdienstleisters Euwax. Am Freitag wollen Cernko und sein Stellvertreter, Wienerberger-Chef Heimo Scheuch, in einem Pressegespräch die künftige Strategie der Börse vorstellen. (APA, 23.5.2016)

Share if you care.