Zehnjähriges Mädchen bei Verkehrsunfall in Wien gestorben

23. Mai 2016, 10:18
599 Postings

Das Kind war mit dem Fahrrad unterwegs und wurde an einer Kreuzung von einem Lkw erfasst

Wien – Ein zehnjähriges Mädchen ist Montagfrüh bei einem Verkehrsunfall in Wien-Simmering getötet worden. Sie war mit dem Fahrrad auf einem Radweg unterwegs, als sie auf einer Kreuzung von einem Lkw erfasst wurde. Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät, die Zehnjährige erlag noch an Ort und Stelle ihren schweren Verletzungen, sagte Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung, der APA.

Der Unfall passierte kurz vor 7.30 Uhr im Kreuzungsbereich Simmeringer Hauptstraße mit der Etrichstraße. Der Lkw-Lenker bog rechts ab, zeitgleich fuhr die Zehnjährige über den Radweg, für beide zeigte die Ampel grün. Der 46-Jährige Lenker dürfte die Fahrradfahrerin übersehen haben. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock, er wurde von der Rettung versorgt. (APA, 23.5.2016)

  • Die junge Radfahrerin wurde an einer Kreuzung von einem Lkw erfasst (Symbolfoto).
    foto: apa/www.fotoplutsch.at

    Die junge Radfahrerin wurde an einer Kreuzung von einem Lkw erfasst (Symbolfoto).

Share if you care.