McIlroy gewinnt Irish Open, Wiesberger 58.

22. Mai 2016, 21:31
5 Postings

Burgenländer ohne Top-Ten Platz seit einem halben Jahr

Straffan – Golf-Profi Rory McIlroy hat die mit vier Millionen Euro dotierten Irish Open gewonnen. Der Nordire, der auch als Schirmherr der Veranstaltung auf dem K Club in der Nähe von Dublin fungierte, setzte sich am Sonntag mit 276 Schlägen vor dem Schotten Russell Knox und Bradley Dredge aus Wales (je 279) durch. Bernd Wiesberger (295) verbesserte sich am Schlusstag minimal von Position 61 auf Platz 58.

Für die Vorentscheidung sorgte McIlroy auf der 16. Spielbahn des Par-72-Kurses, als er das Grün mit dem zweiten Schlag erreichte und mit einem Birdie die Führung von Knox zurückeroberte. Die einmal mehr von Regenpausen unterbrochene Schlussrunde beendete der Nordire, der von den Zuschauern lautstark gefeiert wurde, mit einem Eagle und 69 Schlägen.

Wiesberger spielte am Sonntag eine Par-Runde, der Burgenländer hatte sich die Chance auf ein Spitzenresultat bereits am Freitag und Samstag mit einer 75 bzw. 77 verbaut. Der Österreicher wartet damit seit über einem halben Jahr auf ein Top-10-Ergebnis. Anfang Oktober war er bei den Dunhill Links Championship in Schottland Vierter gewesen. (APA, 22.5.2016)

Ergebnisse der Irish Open

Straffan (Par 72) nach dem Schlusstag: 1. Rory McIlroy (NIR) 276 (67+70+70+69) Schläge – 2. Russell Knox (SCO) und Bradley Dredge (WAL) beide 279 – 4. Matthew Southgate (ENG) 280. Weiter: 58. u.a. Bernd Wiesberger (AUT) 295

Share if you care.