Türkei: AKP-Parteitag kürt Erdoğan-Gefolgsmann zum Chef

22. Mai 2016, 15:38
32 Postings

Binali Yıldırım erhielt bei dem Sonderparteitag die Stimmen aller 1405 Delegierten

Istanbul – Die islamisch-konservative türkische Regierungspartei AKP hat Binali Yildirim zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Bei einem Sonderparteitag in Ankara stimmten die Delegierten am Sonntag für den Vertrauten von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Damit wird Yildirim automatisch auch Ministerpräsident.

Der 60-Jährige erhielt bei dem Sonderparteitag die Stimmen aller 1405 Delegierten. Er war der einzige Kandidat für den Parteivorsitz. Die Wahl war notwendig geworden, weil sich AKP-Chef und Ministerpräsident Ahmet Davutoglu mit Präsident Erdogan überworfen hatte. Anders als dieser will Yildirim die Umgestaltung des türkischen Regierungssystems in Richtung eines Präsidialsystems vorantreiben.

"Vollkommene Harmonie mit Erdoğan"

Nach seiner Nominierung durch den Parteivorstand hatte Yıldırım angekündigt, seine Regierung werde in "vollkommener Harmonie" mit der AKP und besonders mit Erdoğan zusammenarbeiten, "unserem Anführer".

Der 60 Jahre alte Yıldırım folgt Ahmet Davutoğlu nach. Dem bisherigen Ministerpräsidenten wurde unter anderem vorgeworfen, die Einführung des von Erdoğan angestrebten Präsidialsystems nicht engagiert genug voranzutreiben. Laut Medienberichten will Erdoğan Yıldırım nach dem Sonderparteitag rasch mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragen. (APA, 22.5.2016)

  • Kündigte "vollkommene Harmonie" mit Präsident Erdoğan an: Binali Yıldırım.
    foto: apa/afp/adem altan

    Kündigte "vollkommene Harmonie" mit Präsident Erdoğan an: Binali Yıldırım.

Share if you care.