Ganz ohne Schleuderkorb

20. Mai 2016, 17:24
posten

Eine Katze will eine Geschichte vorlesen und wird dabei gestört

Dieses Kinderbuch ist wirklich eigenartig. Irgendwie wird die Geschichte von Rotkäppchen erzählt, aber andauernd unterbrochen und kommentiert. Schuld daran ist ein Hund, der die vorlesende Katze ständig stoppt, um seinen Senf zum Erzählten dazuzugeben. "Ein Wolf! Wahnsinn! In solchen Geschichten gibt's doch immer böse Jungs. Ich wette, sie feuert ihren Laser der Liebenswürdigkeiten auf ihn ab", hofft der Hund. Das Mädchen hat natürlich keinen Laser, dafür aber einen Korb mit Essen. "Eine Art Schleuderkorb?" Nein! Der Hund lässt nicht locker. Bis zum Ende des Buches nervt er die Katze – und sorgt für viel Spaß bei der jungen Leserschaft ab dem fünften Lebensjahr.

Diane Fox und Christyan Fox haben dieser im Comic-Stil gestalteten Geschichte auch gleich einen passenden – da unorthodoxen – Titel verpasst: "Die Katze, der Hund, Rotkäppchen, die explodierenden Eier, der Wolf und Omas Kleiderschrank". Eigentlich ist er auch die Inhaltsangabe – schräg, oder? (Peter Mayr, 20.5.2016)

  • Diane Fox & Christyan Fox"Die Katze, der Hund, Rotkäppchen,  die "explodierenden" Eier, der Wolf und Omas Kleiderschrank"Verlag Freies Geistesleben 2016€ 16,40 / 32 Seiten
    foto: verlag freies geistesleben

    Diane Fox & Christyan Fox
    "Die Katze, der Hund, Rotkäppchen, die "explodierenden" Eier, der Wolf und Omas Kleiderschrank"

    Verlag Freies Geistesleben 2016
    € 16,40 / 32 Seiten

Share if you care.