Refugee Hackathon bei Microsoft Österreich

20. Mai 2016, 17:49
17 Postings

Programmierer-Treffen soll Software-Lösungen für Geflüchtete produzieren

Am kommenden Samstag und Sonntag (21. und 22.5.) findet bei Microsoft Österreich ein Refugee Hackathon statt, ein Programmier-Marathon, bei dem digitale Lösungen entwickelt werden sollen, die Geflüchteten und Hilfsorganisationen helfen sollen. Während des Hackathons stehen Programmieren und Designer auch Mentoren, darunter Hilfsorganisationen, betroffene Asylwerber und auch technische Experten zur Verfügung. Die Veranstaltung wird auch von der Stadt Wien, dem Roten Kreuz sowie dem Außenministerium unterstützt. Die besten Lösungen werden am Sonntag mit Sachpreisen prämiert.

Kontakt mit Smartphones

Smartphones sind für viele Geflüchte die einzige Möglichkeit mit ihren Familien in Kontakt zu bleiben. Dementsprechend liegt der Fokus des Hackathons bei der Erstellung mobiler Programme. (sum, 20.5. 2016)

  • Entwickelt werden technologische Lösungen für die Flüchtlingsbetreuung und Integration.
    foto: microsoft

    Entwickelt werden technologische Lösungen für die Flüchtlingsbetreuung und Integration.

Share if you care.