Valeskini verlässt Geschäftsführung der "Kleinen Zeitung"

20. Mai 2016, 14:08
posten

Valeskini werde mit Ende September aus seiner Funktion als Geschäftsführer des nationalen Werbemarktes ausscheiden

Wien – "Kleine"-Geschäftsführung: Gerhard Valeskini, einer der Geschäftsführer der "Kleinen Zeitung", verlässt das Verlagsunternehmen nach 18 Jahren. Valeskini werde mit Ende September aus seiner Funktion als Geschäftsführer des nationalen Werbemarktes ausscheiden. Er verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen und werde nach verschiedenen Stationen in der "Kleinen" neue Wege gehen und sich der Selbstständigkeit widmen, teilte die Zeitung mit.

"Als Marketingleiter und in späterer Folge als Geschäftsführer des Werbemarkts hat Valeskini federführend die Markenentwicklung der 'Kleinen Zeitung' vorangetrieben", erklärte "Kleine"-Geschäftsführer Walter Walzl. Die aktuelle Organisationsstruktur im Werbemarkt der "Kleinen Zeitung" bleibt mit Geschäftsführer Walzl und den Werbemarktleitern Franz Liebmann in der Steiermark, Oliver Bergauer in Kärnten und Osttirol, sowie Jakob Logar, verantwortlich für die Marktplätze, unverändert aufrecht, hieß es weiter. (APA, 20.5.2016)

Share if you care.