Greipel stieg nach drittem Tagessieg aus Giro aus

19. Mai 2016, 20:24
16 Postings

Ausstieg Greipels bereits vor Etappenstart angekündigt – Jungels weiterhin Gesamtführender – Preidler nach wie vor bester Österreicher

Italien – Der deutsche Radprofi Andre Greipel hat den zwölften Abschnitt des Giro d'Italia von Noale nach Bibione für sich entschieden. Der 33-Jährige setzte sich im Massensprint nach 182 km durch und feierte damit den dritten Sieg bei der diesjährigen Rundfahrt und seinen sechsten insgesamt. Greipel gelang damit ein würdiger Abschluss. Er hatte bereits vor der Etappe angekündigt, den Giro zu verlassen.

In der Gesamtwertung gab es auf der Flachetappe keine Veränderungen. Der Luxemburger Bob Jungels führt weiterhin 24 Sekunden vor Andrey Amador aus Costa Rica und 1:07 Minuten vor dem Spanier Alejandro Valverde, sein italienischer Kontrahent und Mitfavorit Vincenzo Nibali liegt weitere zwei Sekunden dahinter auf Rang fünf. Bester Österreicher ist weiterhin Georg Preidler als 30. mit knapp über 20 Minuten Rückstand. Der Steirer kam als 81. der Tageswertung ebenso wie Riccardo Zoidl (148.) und Matthias Brändle (158.) mit dem Hauptfeld ins Ziel. Stefan Denifl verlor hingegen über vier Minuten.

Am Freitag folgt der Abschnitt von Palmanova nach Cividale del Friuli über 170 km. Dabei warten auf die Fahrer je zwei Bergwertungen der ersten und zweiten Kategorie. (APA, 19.5.2016)

Ergebnisse Giro d'Italia vom Donnerstag:

12. Etappe (Noale – Bibione/182 km): 1. Andre Greipel (GER) Lotto 4:16:00 Std. – 2. Caleb Ewan (AUS) Orica – 3. Giacomo Nizzolo (ITA) Trek – 4. Sacha Modolo (ITA) Lampre – 5. Alexander Porsew (RUS) Katusha – 6. Moreno Hofland (NED) Lotto NL – 7. Iwan Sawizkij (RUS) Gazprom-Rusvelo – 8. Heinrich Haussler (AUS) IAM – 9. Rick Zabel (GER) BMC – 10. Sonny Colbrelli (ITA) Bardiani. Weiter: 81. Georg Preidler Giant – 148. Riccardo Zoidl Trek – 158. Matthias Brändle IAM alle gleiche Zeit – 176. Stefan Denifl (alle AUT) +4:14 Min.

Gesamtwertung: 1. Bob Jungels (LUX) Etixx 49:32:20 Std. – 2. Andrey Amador (CRC) Movistar +0:24 Min. – 3. Alejandro Valverde (ESP) Movistar 1:07 – 4. Steven Kruijswijk (NED) Lotto NL, gl. Zeit – 5. Vincenzo Nibali (ITA) Astana 1:09 – 6. Rafal Majka (POL) Tinkoff 2:01 – 7. Ilnur Sakarin (RUS) Katjuscha 2:25 – 8. Esteban Chavez (COL) Orica 2:43 – 9. Gianluca Brambilla (ITA) Etixx 2:45 – 10. Diego Ulissi (ITA) Lampre 2:47. Weiter: 30. Preidler 20:20 – 57. Zoidl 49:17 – 120. Denifl +1:22:37 Std. – 181. Brändle +2:10:13

Share if you care.