Kinderuni: Was macht der Bundespräsident?

20. Mai 2016, 11:18
2 Postings

Wie lange ist der Bundespräsident im Amt? Und was sind seine hauptsächlichen Aufgaben?

Frage: Wie lange ist der Bundespräsident im Amt?

Antwort: Die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Eine einmalige Wiederwahl ist möglich. Der scheidende Präsident Heinz Fischer hat zwei Amtsperioden hinter sich und muss jetzt seinen Platz räumen.

Frage: Wer kann Bundespräsident oder -präsidentin werden?

Antwort: Alle Österreicherinnen und Österreicher, die mindestens 35 Jahre alt sind. Sie oder er muss mindestens 6000 Unterstützungserklärungen sammeln, um zur Wahl antreten zu können.

Frage: Was sind die Hauptaufgaben des Bundespräsidenten?

Antwort: Als Staatsoberhaupt repräsentiert er Österreich in der ganzen Welt. Er macht Staatsbesuche, empfängt Gäste aus dem Ausland und hält Reden. Er verleiht auch Auszeichnungen.

Frage: Und sonst?

Antwort: Er soll eine moralische Instanz sein und sich zu gesellschaftlich heiklen Themen äußern. Es obliegt dem Präsidenten auch, den Bundeskanzler zu ernennen.

Frage: Kann der Bundespräsident entlassen werden?

Antwort: Handelt der Bundespräsident nicht im Sinne des Volkes, kann der Nationalrat seine Absetzung einleiten – das Volk stimmt dann ab, ob er bleiben oder gehen soll. (Lisa Breit, 20.5.2016)

mifty kasahara
Der deutsche Liedermacher Rainald Grebe hat mit "Ich bin der Präsident" vor einigen Jahren eine humoristische Darstellung des Präsidentenamtes abgeliefert – mit Fokus auf Deutschland.

Die STANDARD-Kinderuni findet in Kooperation mit Ö1 statt. Die nächste Ö1-Kinderuni entfällt wegen der Berichterstattung zur Bundespräsidentenwahl. In der nächsten STANDARD-Kinderuni geht es um Insektenstiche und was man gegen sie tun kann.

  • Die Amtsräume des Bundespräsidenten in der Wiener Hofburg.
    foto: apa/hans klaus techt

    Die Amtsräume des Bundespräsidenten in der Wiener Hofburg.

  • Artikelbild
    foto: der standard
Share if you care.