Wie hoch ist der niedrigste Berg?

User-Diskussion1. Juni 2016, 05:30
246 Postings

Der höchste Berg der Erde ist ja noch einigermaßen leicht ausfindig zu machen. Wie schaut es aber bei dem niedrigsten aus?

Je nach Betrachtungsweise und Bezugssystem können Berge als höchster Berg definiert werden. Der Mount Everest gilt mit seinen 8.848 Metern über dem Meeresspiegel als der höchste Berg der Welt. Nimmt man allerdings ein anderes Bezugssystem, nämlich den Erdmittelpunkt, liegt der Chimborazo in Ecuador mit 6.384,557 Kilometern im Ranking vor dem Mount Everest mit 6.382,414 Kilometern. Die höchste Erhebung der Welt befindet sich allerdings unter Wasser. Unter dem Meeresspiegel misst er fast 6.000 Meter und über dem Meer etwa 4.200 Meter. Der Mauna Kea auf Hawai gilt mit dieser Betrachtungsweise als höchster Berg der Welt.

Den Nachbarsbuben von Tina D. plagt aber eine andere Frage:

Wie hoch ist eigentlich der niedrigste Berg?

Um diese Frage zu beantworten, muss zuerst geklärt werden, ab wann ein Berg ein Berg ist. Liebe Community, wie würden Sie diese Frage dem Nachbarsjungen erklären? Posten Sie Ihre Antwort im Forum!

Kennen Sie solche Fragen? An welcher sind Sie schon bei dem Erklärungsversuch gescheitert? Schicken Sie uns diese an ugc@derStandard.at. (haju, 1.6.2016)

Share if you care.