Filmpremiere: "Vor der Morgenröte"

20. Mai 2016, 17:00
20 Postings

Gewinnen Sie Kinokarten für diese Filmpremiere im Gartenbaukino, die in Anwesenheit von Regisseurin Maria Schrader und den Hauptdarstellern Josef Hader und Aenne Schwarz stattfinden wird!

VOR DER MORGENRÖTE erzählt episodisch aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig im Exil. Auf dem Höhepunkt seines weltweiten Ruhms wird er in die Emigration getrieben und verzweifelt angesichts des Wissens um den Untergang Europas, den er schon früh voraussieht. Die Geschichte eines Flüchtlings, die Geschichte vom Verlieren der alten und dem Suchen nach einer neuen Heimat. Rio de Janeiro, Buenos Aires, New York, Petrópolis sind vier Stationen im Exil von Stefan Zweig, die ihn trotz sicherer Zuflucht, gastfreundlicher Aufnahme und überwältigender tropischer Natur keinen Frieden finden lassen und ihm die Heimat nicht ersetzen können ...

"Maria Schraders gelungenes Episodendrama VOR DER MORGENRÖTE spürt dem grausamen Bruch in Leben und Werk Stefans Zweigs nach. Den weit gereisten Kosmopolit und überzeugten Pazifist, einer der populärsten europäischen Schriftsteller, treibt die NS-Herrschaft in die Emigration ... Schrader nimmt nach ihrem furiosen Debüt mit der Romanverfilmung ‘Liebesleben‘ erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und wieder geht die Berlinerin damit mutig ein künstlerisches Wagnis ein. Doch mit dem genialen Kameramann Wolfgang Thaler, der den Stil der österreichischen Ulrich-Seidl-Filme prägte, minimiert sich das Risiko. Seine kraftvoll pulsierenden Bildkompositionen vermitteln dem Zuschauer hervorragend, den quälenden Zwiespalt der Heimatlosigkeit im tropisch-brasilianischen Paradies. Nicht umsonst genießen die Österreicher im Filmkunstfach derzeit einen exzellenten Ruf ... In der scharfsinnigen Reflexion über Nationalismus und die Rolle des Intellektuellen in der Gesellschaft, überrascht Star-Kabarettist Josef Hader als sensibler Autor." (programmkino.de)

"Das sehr kunstvoll szenisch arrangierte Bio-Pic VOR DER MORGENRÖTE erzählt auf außergewöhnliche Weise vom Schicksal des Schriftstellers Stefan Zweig, der nicht nur mit seiner "Schachnovelle" zu Weltruhm gelangte. Vor allem die Filmästhetik und das großartig aufspielenden Ensemble um den tollen Josef Hader machen VOR DER MORGENRÖTE zu einem sehenswerten Film- und Zeitportrait." (cinetastic.de)

Gewinnen Sie Kinokarten für die Filmpremiere von VOR DER MORGENRÖTE in Anwesenheit von Maria Schrader, Josef Hader und Aenne Schwarz am Dienstag, 31. Mai 2016, um 20.00 Uhr im Gartenbaukino, Parkring 12, 1010 Wien.

Teilnehmen unter: derStandard.at/Gewinnspiele

Bitte geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer an, da wir die Gewinner telefonisch verständigen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Annahmeschluss: Mo, 30. Mai 2016, 11.00 Uhr

>>>Zum Gewinnspiel

  • VOR DER MORGENRÖTE
D/F/A 2016, 106 Minuten
Regie: Maria Schrader
mit Josef Hader, Aenne Schwarz, Barbara Sukowa, Matthias Brandt, Charly Hübner u.a.
www.filmladen.at/vor.der.morgenroete
Ab 3. Juni 2016 im Kino!
    foto: © filmladen filmverleih

    VOR DER MORGENRÖTE

    D/F/A 2016, 106 Minuten

    Regie: Maria Schrader

    mit Josef Hader, Aenne Schwarz, Barbara Sukowa, Matthias Brandt, Charly Hübner u.a.

    www.filmladen.at/vor.der.morgenroete

    Ab 3. Juni 2016 im Kino!

  • Josef Hader (rechts)
    foto: © filmladen filmverleih

    Josef Hader (rechts)

  • Josef Hader, Aenne Schwarz
    foto: © filmladen filmverleih

    Josef Hader, Aenne Schwarz

  • Josef Hader, Barbara Sukowa
    foto: © filmladen filmverleih

    Josef Hader, Barbara Sukowa

Share if you care.