Das sind die schmutzigsten Städte der Welt

29. Mai 2016, 14:00
16 Postings

Die Luftverschmutzung stieg in den vergangenen Jahren weiter – insbesondere in ärmeren Staaten

In den meisten Städten der Welt ist die Luftverschmutzung nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation in den vergangenen Jahren weiter gestiegen. Vor allem in ärmeren Ländern sei das Risiko von Herzinfarkten, Lungenkrebs und chronischen Atemwegserkrankungen durch eine zu hohe Umweltbelastung größer geworden, warnte die WHO unter Berufung auf eine eigene Studie.

Weltweit seien mehr als 80 Prozent der Einwohner von Städten, in denen die Luftqualität kontrolliert wird, Belastungen durch Feinstaub und andere Schadstoffe oberhalb der WHO-Grenzwerte ausgesetzt. Besonders betroffen sind der Studie zufolge die urbanen Zentren in Entwicklungsländern.

Gesundheitsrisiko Feinstaub

"98 Prozent der Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern in Ländern mit überwiegend niedrigen und mittleren Einkommen erfüllen die WHO-Ziele für die Luftqualität nicht", erklärte die WHO. In den reicheren Ländern sei dieser Wert auf 56 Prozent gesunken. Als Feinstaub werden winzige Partikel in der Luft bezeichnet. Ursprung können unter anderem Dieselruß, Reifenabrieb oder Abgase von Industrie-, Kraftwerks- oder Heizungsanlagen sein.

Die WHO unterteilt den Feinstaub "Particulate Matter" (PM) in zwei Größenklassen: PM2,5 und PM10 mit jeweils maximalen Durchmessern von 2,5 sowie 10 Mikrometern. Für die Belastung mit PM2,5 empfiehlt die Organisation einen Grenzwert von 10 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft im Jahresmittel. In Europa muss der Zielwert von 25 µg/m3 im Jahresmittel eingehalten werden.

Für die PM10-Klasse gilt europaweit seit 2005 ein Tagesgrenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Er darf nicht öfter als 35 Mal im Jahr überschritten werden. Im Jahresmittel beträgt der zulässige Wert 40 µg/m3. Die WHO empfiehlt als Jahresmittelwert 20 μg/m3. (APA, red, 29.5.2016)

Das sind die schmutzigsten Städte der Welt, gemessen an der Feinstaubbelastung (PM2,5):

1. Zabol (Iran): 217 µg/m3 (Mikrogramm pro Kubikmeter Luft)
foto: reuters/jitendra prakash
3. Allahabad (Indien): 170 µg/m3
foto: reuters/faisal al nasser
4. Riad (Saudi-Arabien): 156 µg/m3

Auch Platz fünf geht an eine Stadt in Saudi-Arabien: Al-Jubail (152 µg/m3).

Traffic Lights trail #PatnaBeats Photo by @yogeshsinha.808 #Patna #Bihar #Lighttrails

Ein von Patna (@patnabeats) gepostetes Foto am

Die Plätze sechs und sieben gehen wieder an Indien: Patna (149 µg/m3) und Raipur (144 µg/m3).

Commercial avenue. #bamenda #peoples #hustle

Ein von Not Specified. (@njielitumbe) gepostetes Foto am

8. Bamenda (Kamerun): 132 µg/m3
foto: reuters/china daily
9. Xingtai (China): 128 µg/m3
foto: apa/epa/diego azubel
10. Baoding (China): 126 µg/m3
  • Die wohl prominenteste Stadt mit schlechter Luft ist Riad in Saudi-Arabien.
    foto: reuters/faisal al nasser

    Die wohl prominenteste Stadt mit schlechter Luft ist Riad in Saudi-Arabien.

Share if you care.