US-Behörde untersucht Patentverletzung bei VW-Hybridautos

18. Mai 2016, 19:13
5 Postings

Das US-Unternehmen Paice sieht seine Patentrechte verletzt und klagt VW, Audi, Porsche und deren US-Vertriebe

Wolfsburg – VW droht in den USA neues Ungemach. Die Internationale Handelskommission der USA (USITC) teilte am Mittwoch mit, sie habe eine Untersuchung wegen möglicher Patentverletzungen bei bestimmten Hybridfahrzeugen eingeleitet. Man habe noch keine Entscheidung gefällt, eine Beweisaufnahme sei geplant.

Hintergrund sei eine Klage des US-Unternehmens Paice gegen Volkswagen, Audi, Porsche und deren US-Vertriebsgesellschaften. Die Firma behauptet, dass VW und seine Tochtergesellschaften Paice-Patente bei der Hybridfahrzeugtechnik verletzt haben. Volkswagen wollte das nicht kommentieren.

VW muss wegen seiner Abgasmanipulation bereits mit milliardenschweren Strafen und Schadenersatzforderungen rechnen. Der Konzern hatte zugegeben, die Abgaswerte durch eine illegale Software geschönt zu haben. In den USA sind davon rund 580.000 Autos betroffen, weltweit sind es rund elf Millionen. (APA, Reuters, 18.5.2016)

Share if you care.