Koren statt Liebscher neuer Aufsichtsratschef der KA Finanz

18. Mai 2016, 17:32
posten

Klaus Liebscher und Adolf Wala scheiden aus, Stephan Koren und Bruno Ettenauer übernehmen

Wien – Bei der Hauptversammlung der staatlichen Kommunalkredit-Bad-Bank KA Finanz wurden am Mittwoch personelle Weichenstellungen für den Aufsichtsrat beschlossen. Neu ins Gremium bestellt wurden Stephan Koren, Generaldirektor der ÖVAG-Abbaugesellschaft Immigon, und Bruno Ettenauer, zuletzt CEO der CA Immobilien Anlagen AG.

Zwei prominente Aufsichtsräte scheiden im Gegenzug aus: Klaus Liebscher, Vorstand der Finanzmarktbeteiligung Aktiengesellschaft (Fimbag) und ehemaliger Gouverneur der Österreichischen Nationalbank (OeNB), sowie Adolf Wala, ehemaliger OeNB-Präsident und Fimbag-Vorstand. Wiedergewählt wurden Werner Muhm, Direktor der Arbeiterkammer Wien, und Stefan Pichler, Vize-Rektor der Wirtschaftsuniversität Wien.

Abbau wird fortgesetzt

Liebscher und Wala waren seit 2009 als Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats tätig, standen aber für eine weitere Funktionsperiode nicht mehr zur Verfügung. Stephan Koren wurde zum Vorsitzenden, Bruno Ettenauer zu seinem Stellvertreter ernannt. Koren kündigte an, den von Liebscher und Wala eingeleiteten Abbau der KA Finanz unverändert fortsetzen zu wollen.

Vor rund einem Monat wurde die Rückübertragung der von der Fimbag treuhändig gehaltenen Anteile an der KA Finanz an das Finanzministerium vollzogen. (red, 18.5.2016)

Mehr zur KA Finanz in einem Artikel von Anfang April:

Bad Bank KA Finanz baute Risiken ab und nahm andere hinzu

Share if you care.