Promotion - entgeltliche Einschaltung

Das Rückgrat der Digitalisierung

18. Mai 2016, 14:34

Individuelle Cloud-Dienste für Betriebe jeder Größe

Ein Expertenkommentar von Claus Haiden, Mitglied der Geschäftsleitung T-Systems Austria. Software, Platform oder Infrastructure as a Service? Aus der Public, Private oder Hybrid Cloud? Das geht alles. Moderne Multicloud-Ecosysteme sind entwickelt und bereits im unternehmerischen Einsatz um Betriebe jeder Größe in der digitalen Transformation zu unterstützen. Experten sehen Cloud Computing in Verbindung mit Connectivity und Bandbreite als das Rückgrat der Digitalisierung.

Die sich ständig weiter entwickelnde Technologie und die damit möglichen Anwendungen treiben auch die rasante Entwicklung des Internet der Dinge voran. In wenigen Jahren werden Milliarden Geräte, Sensoren und andere Komponenten miteinander vernetzt sein – und diese vernetzten Geräte werden täglich Milliarden von Daten erfassen und senden.

Anbieterübergreifende Netzwerke

Um nun diese Daten gewinnbringend auswerten zu können, brauchen Unternehmen Speicherkapazitäten damit Data Analytics am besten in Echtzeit ausgeführt werden kann. Und dafür wiederum brauchen sie die Cloud. Kein Unternehmen kann ohne eine skalier- und bezahlbare, einfache, hochverfügbare und auch sichere Cloud den Weg der digitalen Transformation gehen. Unternehmen, vom multinationalen Konzern bis zum Mittelstand, können nun die Cloud-Technologie wählen, die individuell für sie am besten geeignet ist.

Zudem sind wichtige Elemente dieser Multicloud dazu gekommen und ergänzen Lösungen wie etwa vCloud sukzessive. Erwähnenswert sind auch anbieterübergreifende Cloud-Netzwerke wie etwa Intercloud mit Partnern wie Cisco, die Open Telekom Cloud und die Datentreuhänderschaft für die Public-Cloud-Services von Microsoft. Platform- (PaaS) und Software-as-a-Service-(SaaS) Angebote sowie Cloud-Integrationslösungen runden so ein Multicloud-Ecosystem ab.

Kein Aufwand für Hardware oder Betrieb und Wartung

Auch die aktuell auf der letzten Cebit vorgestellte Open Telekom Cloud ist ein Public-Cloud-Angebot für Infrastructure-as-a-Service (IaaS). All diesen Cloud-Services liegt die einfache, sichere und günstige Möglichkeit zugrunde, IT-Services zu beziehen – ohne Investitionskosten für Hardware oder für Betrieb und Wartung der IT.

Zudem sind Komponenten wie Rechenleistung, Storage, Netzwerk- und Management-Services inkludiert und weitere individuelle Dienste ergänzen laufend das Angebot für Unternehmen. Beispielsweise lassen sich Open Telekom Cloud-Services über Standard-Schnittstellen in vorhandene IT-Umgebungen einbinden und innerhalb weniger Minuten dazu- und wegbuchen.

  • Artikelbild
    foto: economy
Share if you care.