Microsoft: Nach "Fable Legends" auch "Project Spark" eingestellt

18. Mai 2016, 13:52
11 Postings

Konzern schrumpft sein Portfolio weiter, um sich auf die Blockbuster zu konzentrieren

Microsoft wird im August 2016 die Unterstützung für den Spielebaukasten "Project Spark" einstellen. Seit dem 13. Mai ist das Spiel zudem nicht mehr im Windows- und Xbox Store erhältlich.

Bis zum 12. August werden User ihre Inhalte noch über die Online-Server des Herstellers miteinander tauschen können, danach werden die Dienste jedoch abgeschaltet. Wer also noch bestimmte Level und nutzergenerierte Spiele herunterladen möchte, sollte dies in den kommenden Monaten tun.

Einsparungen

Nach der Schließung des "Fable"-Herstellers Lionhead und des Studios Press Play ist es das dritte Gaming-Projekt in Folge, das Microsoft in diesem Jahr in Pension schickt. Vergangenen März erklärte Microsoft die Einsparungen mit dem Wunsch, sich auf jene Projekte fokussieren zu wollen, die von der Spielerschaft am meisten gewünscht werden. "Diese Änderungen werden vorgenommen während Microsoft Studios seine Investitionen und seine Entwicklung auf Games und Franchises fokussiert, die Fans am meisten Spielen wollen", hieß es damals.

Neben "Halo"-Hersteller 343 Industries unterhält der Konzern unter anderem noch den "Gears of War 4"-Produzenten Black Tusk sowie "Minecraft"-Betreiber Mojang. (zw, 18.5.2016)

  • Haben Sie "Project Spark" genutzt?
    foto: project spark

    Haben Sie "Project Spark" genutzt?

Share if you care.