Infineon erweitert Vorstand – Kronprinz Mittal geht

18. Mai 2016, 12:24
posten

Helmut Gassel folgt Strategiechef nach – Jochen Hanebeck neuer Produktionsvorstand

Der deutsche Halbleiterkonzern Infineon erweitert seinen Vorstand und verliert zugleich seinen Kronprinzen. Vertriebsvorstand und Strategiechef Arunjai Mittal werde zum Ende des Geschäftsjahres am 30. September aus familiären Gründen seinen Posten räumen, teilten die Neubiberger am Mittwoch mit.

Seine Ressorts übernimmt bereits zum 1. Juli Helmut Gassel, bisher Chef der Industriechipsparte. Zudem berief der Aufsichtsrat Jochen Hanebeck zum neuen Produktionsvorstand. Der 48-Jährige stand bisher an der Spitze der Autochip-Sparte.

Übernahme eingefädelt

Der gebürtige Inder Mittal rückte 2012 in den Vorstand auf und ist ein Urgestein des Unternehmens. Sein komplettes Berufsleben seit 1992 verbrachte der 44-Jährige bei Infineon und dem früheren Mutterkonzern Siemens. Er fädelte maßgeblich die Milliardenübernahme des US-Konkurrenten International Rectifier vor zwei Jahren ein. Finanzvorstand bleibt Dominik Asam, Vorstandschef Reinhard Ploss ist bis 2020 berufen.

Infineon Österreich hat den Hauptsitz in Villach und beschäftigt in ganz Österreich rund 3.500 Mitarbeiter in Produktion, Forschung und Entwicklung. (APA, 18.5. 2016)

Share if you care.