Drei Minister und eine Staatssekretärin angelobt

Ansichtssache18. Mai 2016, 12:40
195 Postings

Heinz Fischer gelobte die neuen Regierungsmitglieder und die neue Staatssekretärin in der Hofburg an

Wien – Bundespräsident Heinz Fischer hat Mittwochmittag die vier neuen Regierungsmitglieder im SPÖ-Team angelobt. Die Angelobung von Jörg Leichtfried, Sonja Hammerschmid, Thomas Drozda und Muna Duzdar fand im Beisein von Bundeskanzler Christian Kern und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner statt.

Kurz vor 12 Uhr trafen zunächst Mitterlehner und etwas später Kern mit seinen neuen Teammitgliedern ein. Fischer erklärte, Kern habe in kürzester Zeit Vorschläge für die Änderung in der Zusammensetzung der Bundesregierung vorgelegt. Sie alle erfüllen die Voraussetzungen für die verantwortungsvollen Aufgaben. Fischer wünschte ihnen im Maria-Theresien-Zimmer "alles Gute", nachdem er die Vorgänger ihres Amtes enthoben hatte.

Hammerschmid Kurzzeit-Frauenministerin

Der neue Infrastrukturminister Leichtfried wurde als Erster als angelobt. Die Gelöbnisformel wurde mit Handschlag bekräftigt. Hammerschmid ist die neue Bildungsministerin, wurde zunächst aber auch für das Frauenressort angelobt, das später an Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser übergehen wird. Drozda wurde heute zunächst als Minister ohne Portefeuille angelobt, er soll später im Kanzleramt unter anderem für Kultur zuständig sein. Ihre endgültigen Agenden bekommen beide erst nach Änderung des Ministeriengesetzes. Duzdar wurde als neue Staatssekretärin im Kanzleramt angelobt.

Im Anschluss an die Angelobung lud Fischer die neuen Regierungsmitglieder sowie die Familien, die sie begleiteten, zu einem Umtrunk hinter die Tapetentür.

Nach der Angelobung gaben sich die neuen Regierungsmitglieder wortkarg. Bildungsministerin Hammerschmid und Infrastrukturminister Leichtfried wollten noch nichts zu ihrer Amtsführung sagen. Drozda kündigte an, sein Amt "mit Fleiß und Engagement" ausüben zu wollen. Sein Vorgänger Ostermayer habe jedenfalls eine gute Basis dafür geschaffen. Für seine Aufgabe als Regierungskoordinator will Drozda die "Aufbruchsstimmung" nutzen und in konkrete Regierungsarbeit münden lassen.

derstandard.at
Video der Angelobung

Staatssekretärin Duzdar sagte lediglich, dass ihr Integration ein Anliegen sei und dass Religion – sie ist die erste Muslimin in einer österreichischen Regierung – Privatsache sein sollte. (APA, koli, 18.5.2016)

foto: apa/helmut fohringer

Der neue Bundeskanzler – er wurde schon am Dienstag angelobt – versteht sich bestens mit Noch-Bundespräsident Heinz Fischer.

1
foto: apa/helmut fohringer

Jörg Leichtfried ist nun Verkehrsminister. Er beerbt damit Gerald Klug.

2
foto: apa/helmut fohringer

Staatssekretärin Muna Duzdar folgt Sonja Steßl nach.

3
foto: apa/helmut fohringer

Sonja Hammerschmid, bis vor kurzem noch Vorsitzende der Universitätenkonferenz (Uniko), folgt Gabriele Heinisch-Hosek als Bildungsministerin nach.

4
foto: apa/helmut fohringer

Thomas Drozda wird Kanzleramts- und Kulturminister und übernimmt damit Josef Ostermayers Job.

5
foto: apa/helmut fohringer

Gruppenfoto mit den Neuen.

6
Share if you care.