Aus für BBC-Rezepteseite stößt Fans bitter auf

18. Mai 2016, 10:29
3 Postings

Mehr als 100.000 unterzeichneten bereits eine Onlinepetition, um den Sender zur Rücknahme der Entscheidung zu bewegen

London – Es dampft und brodelt unter Großbritanniens Hobbyköchen: Die Entscheidung der BBC, ihre beliebte Kochrezepteseite im Internet aus Kostengründen zu schließen, macht gehörig Druck im Kessel. Bis Dienstag unterzeichneten mehr als 100.000 Menschen eine Onlinepetition, die der BBC eine Rücknahme der Entscheidung schmackhaft machen will.

Ihre Protestaktion würzten die entrüsteten Hobbyköche mit saftiger Kritik. "Es gibt keinen Koch hier im Königreich, der sich nicht über diese Entscheidung aufregt", schrieb eine Nutzerin im Internetdienst Twitter. Eine andere beklagte: "Ich koche buchstäblich 90 Prozent meiner Essen mit BBC-Rezepten."

Der Sender will sich von der Kritik indes nicht weichkochen lassen. Eine BBC-Sprecherin wies darauf hin, dass die bisher gesammelten 11.000 Rezepte online zugänglich bleiben sollten. Es kämen nach Schließung der Seite aber keine weiteren hinzu.

Die BBC steht unter erheblichem Spardruck. Bis 2021 soll sie umgerechnet rund 900 Millionen Euro einsparen, so will es die Regierung. Es fielen bereits hunderte Stellen weg. Eine Programmkommission gab der BBC vor, sich künftig auf sechs Kernbereiche zu konzentrieren: Nachrichten, Sport, Kunst, Kultur, Geschichte und Wissenschaft. Kochrezepte zählen nicht zu den künftigen Kernkompetenzen. (APA, 18.5.2016)

Share if you care.