Falsche Bewerbungen als neue Masche bei Betrügern

17. Mai 2016, 17:34
1 Posting

Hinter den an Unternehmen verschickten Links zu Bewerbungsunterlagen verbirgt sich ein Hackerangriff

Eisenstadt – Im Burgenland warnt die Wirtschaftskammer vor einer neuen Masche, mit der Betrüger bei Unternehmern abkassieren wollen: Betriebe, die beim AMS freie Stellen gemeldet haben, bekamen per E-Mail Bewerbungen geschickt, hinter denen sich Hackerangriffe verbargen, teilte die Wirtschaftskammer Burgenland am Dienstag in einer Aussendung mit.

Bei den betrügerischen Mails fehlten Telefonnummer und Adresse des Bewerbers. Stattdessen gab es einen Link zu den Unterlagen. Beim Anklicken der Bewerbungsunterlagen werden die Dateien am Computer verschlüsselt und nur gegen Lösegeld wieder zugänglich. Die Wirtschaftskammer rät daher bei Bewerbungsmails, aber auch bei angeblichen Paketbenachrichtigungen, Rechnungen und anderen Dokumenten zur Vorsicht. (APA, 17.5.2016)

  • Betrüger sind nie um neue Ideen verlegen.
    foto: ap/dpa/hendrik schmidt

    Betrüger sind nie um neue Ideen verlegen.

Share if you care.