VfB Stuttgart trennt sich von Sportchef Dutt

17. Mai 2016, 16:04
39 Postings

Luhukay neuer Trainer – Auch Martin Harnik und Florian Klein weg

Stuttgart – Beim VfB Stuttgart zieht der Abstieg aus der Fußball-Bundesliga wie erwartet weitere Konsequenzen nach sich. Nach übereinstimmenden Medienberichten wurde Sportvorstand Robin Dutt am Dienstag seines Amtes enthoben. Der Niederländer Jos Luhukay wird dem degradierten Jürgen Kramny als Cheftrainer nachfolgen. Zudem trennte sich der Club von ÖFB-Teamspieler Martin Harnik und Florian Klein.

Dutt war im Januar 2015 zu den Schwaben gekommen. Nach dem ersten Sturz des Klubs in die 2. Liga seit 41 Jahren am vergangenen Wochenende hatte der 51-Jährige seine Zukunft offen gelassen, allerdings einen Trend zur Fortsetzung seiner Tätigkeit angedeutet. Sein Vertrag wäre noch bis 2018 gelaufen.

Der 52 Jahre alte Luhukay war zuletzt vereinslos, hatte zuvor jedoch schon Borussia Mönchengladbach (2008), den FC Augsburg (2011) und Hertha BSC (2013) aus der zweiten Liga wieder in die deutsche Eliteklase zurückgeführt.

Kramny, der im vergangenen November den entlassenen Trainer Alexander Zorniger abgelöst hatte, war am vergangenen Sonntag von seiner Verantwortung für das Stuttgarter Profi-Team entbunden worden. Der bisherige VfB-Präsident Bernd Wahler erklärte am gleichen Tag seinen Rücktritt. (sid, red, 17.5. 2016)

Share if you care.