Bleibt van Gaal, dürfte de Gea gehen wollen

17. Mai 2016, 14:00
53 Postings

Verhältnis des Torhüters zu seinem Trainer soll nicht friktionsfrei sein

Manchester – David de Gea, Goalkeeper von Manchester United, wird seinen Verbleib beim englischen Rekordmeister überdenken, sollte Manager Louis van Gaal seinen Vertrag bis 2017 erfüllen. Das berichtet der Guardian. Der spanische Teamspieler hat erst im September einen neuen Kontrakt mit einer Laufzeit über vier Jahre unterfertigt.

Das Verhältnis des 25-Jährigen, der nach einer starken Saison zum dritten mal hintereinander zu Manchesters Spieler des Jahres gekürt wurde, zu seinem niederländischen Coach soll tendenziell den Bach hinabgehen.

Bereits im Sommer 2015 war de Gea auf dem Absprung. Ein Transfer zu Real Madrid scheiterte nur, weil die Unterlagen nicht zeitgerecht unterschrieben worden waren. Keylor Navas hätte ihn bei United ersetzen sollen.

Van Gaals Zukunft ist noch unklar. Er hatte 2014 David Moyes beerbt, sein Aufbauwerk an einer damals darniederliegenden Mannschaft geht seither allerdings nur im Zeitlupentempo voran. United verpasste auch in dieser Spielzeit die Qualifikation für die Champions League, Platz fünf in der Premier League ist vor dem Nachholspiel gegen Bournemouth das höchste der Gefühle.

Gerüchte sagen, dass José Mourinho in Manchester in den Startlöchern steht, offiziell verlautbart wurde diesbezüglich selbstverständlich noch nichts. Außer Dementis. Immerhin De Gea und der portugiesische Star-Coach werden durch denselben Agenten vertreten. (bausch, 17.5. 2016)

  • David de Gea leidet unter atmosphärischen Störungen in Manchester. Auch sportlich dürfte er Luft nach oben wahrnehmen.
    foto: reuters/noble

    David de Gea leidet unter atmosphärischen Störungen in Manchester. Auch sportlich dürfte er Luft nach oben wahrnehmen.

Share if you care.