ÖBB: Finanzvorstand Halbmayr springt für Kern ein

17. Mai 2016, 13:42
9 Postings

Kern legte Funktionen zurück – Neubesetzung für 4. Juli geplant – Ederer dankt Kern

Wien – Der Wechsel von ÖBB-Vorstandschef Christian Kern an die SPÖ- und Regierungsspitze hat wie erwartet in der Staatsbahn zur Übernahme der Geschäfte durch den Finanzvorstand der Holding, Josef Halbmayr, geführt. Kern habe mit dem heutigen Tag alle Funktionen in der ÖBB zurückgelegt, teilte die Bahn am Dienstag in einer Aussendung mit.

Halbmayr übernehme die Führung der Geschäfte in der ÖBB-Holding AG bis zur Bestellung eines interimistischen Nachfolgers für den Vorstandsvorsitz. Diese Bestellung sei bei einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung am 24. Mai geplant.

Die Ausschreibung der Position des Vorstandsvorsitzenden nach dem Stellenbesetzungsgesetz werde in den nächsten Tagen erfolgen. Die Neubesetzung sei für 4. Juli bei der nächsten ordentlichen Aufsichtsratssitzung vorgesehen.

ÖBB-Aufsichtsratsvorsitzende Brigitte Ederer dankte Kern, der seit 7. Juni 2010 an der Spitze der Staatsbahn gestanden war, "für seinen herausragenden Einsatz in den letzten sechs Jahren". Es sei gelungen, die ÖBB zu einem modernen Mobilitätsdienstleistungsunternehmen zu machen. "Wir wünschen Christian Kern nur das Beste für seine verantwortungsvolle neue Aufgabe und werden den eingeschlagenen Erfolgskurs in den ÖBB auch in Zukunft konsequent fortführen." (APA, 17.5.2016)

  • ÖBB-Chef: Christian Kern war einmal. Sein Vorstandskollege Josef Halbmayr übernimmt jetzt die Geschäfte, bis ein Nachfolger gefunden ist.
    foto: apa / fohringer

    ÖBB-Chef: Christian Kern war einmal. Sein Vorstandskollege Josef Halbmayr übernimmt jetzt die Geschäfte, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Share if you care.