Taschendieb wollte Geldbörse eines Wiener Polizisten stehlen

17. Mai 2016, 13:04
78 Postings

Beamter verfolgte Mann und nahm ihn in U6-Station fest

Wien – Ein Taschendieb hat sich Montagabend ausgerechnet einen Polizisten als Opfer ausgesucht. Der Mann versuchte in der U-Bahn U6, dem Beamten die Geldbörse aus der Gesäßtasche zu ziehen. Der Polizist, der privat unterwegs war, bemerkte den Diebstahlsversuch und hielt die Börse fest. Der Dieb verließ daraufhin den Waggon und der Ermittler nahm die Verfolgung auf.

In der Station Westbahnhof versuchte der Taschendieb erneut sein Glück. Er stellte sich hinter eine Gruppe von Jugendlichen und versuchte an die Geldbörse eines Burschen zu gelangen. Der Polizist, der das Prozedere verfolgte, nahm den Mann unter Beobachtung zahlreicher Schaulustiger fest. (APA, 17.5.2016)

  • Mehr vergreifen hätte sich der Dieb nicht können. (Symbolfoto)
    foto: arno burgi/dpa

    Mehr vergreifen hätte sich der Dieb nicht können. (Symbolfoto)

Share if you care.