Hedgefonds fordert Verkauf von Internetradio Pandora

17. Mai 2016, 12:12
posten

Niedriger Aktienkurs sorgt bei größtem Aktionär für "Frustration"

Ein einflussreicher Hedgefonds dringt auf einen Verkauf des US-Internetradios Pandora an ein größeres Unternehmen. Pandora müsse "sofort seinen potenziellen Wert" ermitteln, der bei einem Verkauf den Aktionären zugutekommen würde, schrieb der Fonds Corvex Management an den Verwaltungsrat des US-Dienstes. Der Fonds hält seit kurzem 9,9 Prozent der Pandora-Anteile und ist damit der größte Aktionär.

"Kostspieligen und unsichere Aktivitäten"

Corvex Management sorge sich immer mehr, ob das Internet-Radio seine "kostspieligen und unsicheren Aktivitäten" fortsetzen könne, hieß es in dem Brief, der am Montag auf der Internetseite der US-Börsenaufsicht SEC veröffentlicht wurde. Vor allem der Aktienkurs rufe "Frustration" hervor. Nach den Vorstellungen des Fonds müsste Pandora Teil eines "viel größeren Unternehmens" werden.

Seit einem Höhenflug Anfang 2014 hat Pandora drei Viertel seines Börsenwertes verloren. Das Unternehmen sieht sich starker Konkurrenz ausgesetzt. US-Medien hatten bereits vor einiger Zeit berichtet, das Internet-Radio sei auf der Suche nach möglichen Käufern. (APA, 17.5. 2016)

Link

Pandora

Share if you care.