"Dark Souls": Fans sammeln über 4,8 Millionen Euro fürs Brettspiel

17. Mai 2016, 11:59
30 Postings

Mehr als 31.000 Backer unterstützen die Kickstarter-Kampagne

Die Kickstarter-Kampagne zum Brettspiel zur Videospielserie "Dark Souls" ist mit einem Rekordergebnis zu Ende gegangen. Bei einem ursprünglichen Finanzierungsziel von 50.000 Pfund sammelten Fans mehr als 3,7 Millionen Pfund – umgerechnet mehr als 4,8 Millionen Euro – für die Brettspielumsetzung. Die erste Finanzierungshürde wurde bereits innerhalb der ersten drei Minuten der Kampagne gestemmt. Insgesamt beteiligten sich 31.178 Backer (Unterstützer) am Projekt. Die Auslieferung des Spiels soll im April 2017 erfolgen.

Für ein bis vier Spieler

Das "Dark Souls"-Brettspiel ist für ein bis vier Spieler ausgelegt, die aus einer Handvoll Hauptcharakteren wählen und damit auf Schatz- und Monsterjagd gehen können. Dabei treffen sie nicht nur auf kleinere Monster, sondern auch auf starke Boss-Gegner. Die Miniaturen der Figuren und Gegner sollen die Vorstellungskräfte anregen. Ein ausgeklügeltes Kampfsystem sorgt dafür, dass Spieler in den Kämpfen taktisch agieren und viel Denkarbeit leisten müssen, um übermächtige Feinde doch noch in die Knie zu zwingen. "Bereitet euch vor, zu sterben", lautet ganz im Stil der "Dark Souls"-Reihe die Einladung der Entwickler Steamforged Games, die bereits mit Guild Ball ein "Brett"-Spiel über Kickstarter finanzieren konnten. (red, 17.5.2016)

  • Artikelbild
    foto: dark souls (brettspiel)
Share if you care.