Afghanistan: Anschlag auf Ministerium vereitelt

17. Mai 2016, 11:44
1 Posting

Fahrer eines mit Sprengstoff beladenen Wagens festgenommen

Kabul – Afghanische Sicherheitskräfte haben einen Anschlag auf das Innenministerium im Zentrum der Hauptstadt Kabul verhindert. Ein mit Sprengstoff beladener Wagen habe bereits das erste von zwei Toren zu dem Ministeriumsgelände passiert, als Sicherheitskräfte den Fahrer als verdächtig erkannten und festnahmen, sagte ein Ministeriumssprecher am Dienstag.

Seit der Hinrichtung von vier Taliban, einem Mitglied der Terrororganisation Al-Kaida und einem Mitglied der radikalen Haqqani-Gruppe vor neun Tagen herrscht in Kabul erhöhte Alarmbereitschaft. Die Aufständischen hatten Vergeltung angekündigt. Viele internationale Organisationen erteilten ihren Mitarbeitern in den vergangenen Tagen Ausgangssperren. Ende April hatten Taliban bei einem Autobombenanschlag vor einem Regierungsbüro 68 Menschen getötet und 347 verletzt. (APA, 17.5.2016)

Share if you care.