Luchs-Nachwuchs im Wiener Tiergarten Schönbrunn

17. Mai 2016, 11:12
36 Postings

Jungtier ist ungefähr zwei Wochen alt

Wien – Freude im Tiergarten Schönbrunn: Es gibt wieder Nachwuchs bei den Eurasischen Luchsen. Am Wochenende präsentierte die Mutter ihr Jungtier, das vermutlich knapp zwei Wochen alt ist.

Bei der Geburt ist ein Luchs-Junges rund 300 Gramm schwer und blind. Nach etwa zwei Wochen öffnet es die Augen. Das Kleine scheine die Augen noch geschlossen zu haben, hieß es am Montag in einer Aussendung des Tiergartens. Um das Jungtier im Dickicht des Waldgeheges zu entdecken, brauche man sehr viel Geduld – und Augen wie ein Luchs.

Gefährdetes Tier

In Österreich galt der Luchs im Jahr 1892 als ausgerottet. Erst in den vergangenen Jahrzehnten kehrte die prächtige Wildkatze auf leisen Sohlen in die heimischen Wälder zurück. "Der Luchs zählt hierzulande nach wie vor zu den seltensten Säugetieren und ist EU-weit streng geschützt", wurde Tiergarten-Direktorin Dagmar Schratter in einer Aussendung zitiert.

Nicht der Mangel an geeignetem Lebensraum sei das Hauptproblem, sondern die Vorurteile, mit denen viele Menschen dem scheuen Beutegreifer begegnen. In Zoos werden Luchse im Rahmen eines Europäischen Zuchtbuches (ESB) gezüchtet. In Schönbrunn sind im vergangenen Jahr Luchs-Zwillinge zur Welt gekommen. (APA, 17.5.2016)

  • Das Luchsbaby ...
    foto: tiergarten schönbrunn/norbert potensky

    Das Luchsbaby ...

  • wiegt nur 300 Gramm und ist noch blind.
    foto: tiergarten schönbrunn/norbert potensky

    wiegt nur 300 Gramm und ist noch blind.

Share if you care.