"USA Today"-Herausgeber erhöht Angebot für Tribune-Zeitungsverlag

16. Mai 2016, 16:17
posten

Offert inklusive Schulden von "LA-Times"-Verlag nun bei 864 Mio. Dollar

Chicago – Das US-Medienhaus Gannett ("USA Today") hat das Angebot für den Zeitungsverlag Tribune Publishing ("Los Angeles Times") deutlich angehoben. Das Unternehmen erhöhte sein Kaufoffert am Montag von 12,25 auf 15 US-Dollar (13,2 Euro) je Aktie in bar. Damit liegt das Gebot inklusive der Schulden von Tribune bei etwa 864 Millionen Dollar (761 Millionen Euro).

Gannett geht von Verbindlichkeiten von rund 385 Mio. Dollar aus. Bis jetzt hat das Tribune-Management kein Interesse an dem Deal gezeigt. Der Verlag bestätigte lediglich den Eingang eines überarbeiteten "unerbetenen" Angebots, das der Vorstand nun sorgfältig und im besten Interesse der Aktionäre prüfen werde. (APA/dpa, 16.5.2016)

Zum Nachlesen

"USA Today"-Herausgeber Gannett will Tribune Publishing kaufen

Zum Thema

wsj.com: Gannett Offers to Buy Tribune Publishing –Deal, valued at $815 million with debt, would combine owners of USA Today, L.A. Times

reuters.com: USA Today publisher Gannett makes unsolicited bid for Tribune

Share if you care.