Youtube testet eigenen Messenger für seine Videoplattform

18. Mai 2016, 09:12
3 Postings

Videos können gezielt mit Kontakten geteilt und privat diskutiert werden – Ausprobieren über Einladungen

Mit einem neuen Feature soll Youtube ein ganzes Stück privater werden. Derzeit testet Google einen internen Messenger für seine Videoplattform, wie man vor wenigen Tagen gegenüber Wired bestätigt hat.

Gemeinsam Videos schauen

Der Messenger erfüllt dabei zunächst vor allem eine Funktion: Das Teilen von Videos im eigenen Freundeskreis. Mit wem man dabei einen Clip teilt, kann individuell nach Aufruf der Sharing-Funktion ausgewählt werden. Dies eröffnet einen neuen Diskussionsstrang, in dem sich alle Eingeladenen unter Ausschluss der Öffentlichkeit über das Video austauschen können. Auch mit anderen Videos kann geantwortet werden, zudem gibt es die Möglichkeit Kommentare zu favorisieren.

Zusätzlich

Ist das Feature aktiv, werden all die privat geteilten Videos in einem eigenen, neuen Tab in der Youtube-App versammelt. Ob bei neuen Nachrichten in einer Konversation Benachrichtigungen verschickt werden, kann ebenso individuell festgelegt werden wie ob Videos beim Scrollen automatisch abgespielt werden sollen.

Ausprobiert

Bei einem kurzen Test funktioniert dies tatsächlich alles problemlos, und erinnert an einen einfachen Messenger – nur eben ganz mit dem Fokus auf dem Meinungsaustausch über Youtube-Clips. Auch wenn Google derzeit noch von einem eingeschränkten Test spricht, wirkt das Ganze bereits recht ausgereift.

Einladungssystem

Das größte Problem dabei: Bisher ist die Funktion noch nicht allgemein verfügbar, Google hat für den Start nach dem Zufallsprinzip eine kleine Anzahl von Nutzern ausgewählt. Allerdings gibt es eine Möglichkeit diesen Kreis zu erweitern. Jeder User, der Zugang zu dem Feature hat, kann wiederum andere Nutzer einladen. Dabei können auch generelle Invite-Links erstellt werden, die aber immer nur wenige Minuten halten. Angenommen können solche Einladungen übrigens nur über die iOS- und Android-App, im Web-Client funktioniert das Ganze derzeit noch nicht.

Einschätzung

Mit dem eingebauten Messenger bewegt sich Youtube einen weiteren Schritt in Richtung soziales Netzwerk. Immerhin bietet sich dieser zusätzliche Dienst auch zum Tausch von eigenen Videos im privaten Kreis an. (Andreas Proschofsky, 18.5.2016)

  • Mit Freunden über Videos austauschen: Youtube bekommt einen eigenen, simplen Messenger.

    Mit Freunden über Videos austauschen: Youtube bekommt einen eigenen, simplen Messenger.

Share if you care.