Juventus finalisiert mit Kantersieg

14. Mai 2016, 20:21
67 Postings

Italiens alter und neuer Meister feiert letzten Auftritt vor heimischem Publikum mit einem 5:0 gegen Sampdoria – Higuain schießt Napoli auf Platz zwei

Turin – Juventus Turin hat die italienische Fußball-Meisterschaft mit Stil beschlossen. Der Serienmeister fertigte Sampdoria Genua am Samstag zu Hause mit 5:0 (3:0) ab. Die Tore erzielten Patrice Evra (5.), Paulo Dybala (15./Elfer, 37.), Giorgio Chiellini (77.) und Leonardo Bonucci (85.). Verteidiger Chiellini absolvierte seinen 400. Einsatz für den Rekordchampion. Genuas Milan Skriniar (14.) sah die Rote Karte.

Den 32. Meistertitel der Klubgeschichte, den fünften in Folge, hatte Juventus bereits im April fixiert. Im Cupfinale nächsten Sonntag (22. Mai) in Rom gegen AC Milan können die Turiner wie im Vorjahr das Double perfekt machen.

Der SSC Neapel gewann sein Heimspiel gegen Absteiger Frosinone Calcio 4:0 (1:0) und sicherte sich damit die Vizemeisterschaft und die Teilnahme an der Champions League. Gonzalo Higuain erzielte dabei einen lupenreinen Hattrick, der beste Schütze der Serie A stellte mit 36 Saisontoren den Rekord von 1929 ein.

Der drittplatzierte AS Rom gewann 3:1 beim AC Mailand und muss (oder: darf) damit in die Qualifikation für die Königsklasse. Inter Mailand verlor bei Überaschungsteam Sassuolo Calcio zwar 1:3, zieht als Vierter aber (wie auch der AC Florenz) in die Europa League ein. (APA, red, 14.5. 2016)

  • Gigi Buffon und seine Buben bleiben Italiens Nummer eins.
    foto: reuters/rellandini

    Gigi Buffon und seine Buben bleiben Italiens Nummer eins.

Share if you care.