Jauchengrube in der Südsteiermark durch Funkenflug explodiert

14. Mai 2016, 19:07
38 Postings

Methangas entzündete sich aufgrund von Schweißarbeiten – Niemand verletzt

Straden – In der Südsteiermark ist am Samstag eine Jauchengrube explodiert. Durch Schweißarbeiten in der Nähe dürfte sich das Methangas explosionsartig entzündet haben. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt.

Ein Landwirt in Straden (Bezirk Südoststeiermark) führte auf seinem Anwesen in der Nähe der Jauchengrube Schweißarbeiten durch, was zur Explosion führte. Außer der Grube wurden auch umliegende Gebäude beschädigt. Ein Brand entstand nicht, der Schaden konnte noch nicht genau beziffert werden. (APA, 14.5.2016)

Share if you care.