Rousseffs giftiger Abschiedsgruß

14. Mai 2016, 16:30
37 Postings

Versteckte Botschaft auf Bildrückseite in Brasiliens Regierungssitz warnt "Putschisten"

Brasilia – Ganz sang- und klanglos wollte die Regierungsmannschaft der suspendierten brasilianischen Staatschefin Dilma Rousseff den Präsidentenpalast Planalto in Brasília dann doch nicht verlassen. Als Mitarbeiter des Interimspräsidenten Michel Temer Rousseffs Foto abhängten, fanden sie auf der Rückseite eine giftige Botschaft.

"Verschwörer und Putschisten – die Geschichte wird euch nicht freisprechen", war dort zu lesen, wie die Zeitung "O Estado de S. Paulo" in der Nacht auf Samstag (Ortszeit) berichtete.

Rousseff war am Donnerstag vom Senat für ein halbes Jahr abgesetzt worden. Ihr werden unerlaubte Kreditvergaben und die Verschleierung der tatsächlichen Haushaltslage vorgeworfen. Sie weist die Anschuldigungen zurück und spricht von einem Putsch. (APA, 14.5.2016)

  • Brasiliens suspendierte Staatschefin: Dilma Rousseff
    foto: reuters/ueslei marcelino

    Brasiliens suspendierte Staatschefin: Dilma Rousseff

Share if you care.