Grüner Pinienspargel und Kartoffelnest

Blog17. Mai 2016, 19:50
104 Postings

Die Spargelzeit ist auch im 365vegan-Blog noch nicht vorbei

Und weiter geht's mit veganen Spargelkreationen. Etwas herzhafter als der noble weiße Spargel präsentiert sich der grüne. Er verzeiht außerdem weniger gründliches Schälen, denn er muss nur im unteren Drittel geschält werden. In Kombination mit den knusprig gebratenen Kartoffelnestern, den nussigen Pinienkernen und dem süß-sauren Veggie-Hähnchen ist dieses Gericht für anspruchsvolle Gäste genau richtig.

foto: calla

Zutaten:

1 Bund Bio-Spargel grün
1 Bio-Zitrone
3 EL Hafer Cuisine
2 EL Pinienkerne
3 Kartoffeln
Petersilie
Olivenöl
Salz
1 Packung Veggie-"Hühnchen" süß-sauer

Zubereitung:

Kartoffel mit der Schale reiben, stehen lassen. Spargel unten schälen, Enden abschneiden und in zwei Zentimeter lange Stückchen schneiden. Kartoffeln auspressen, gehackte Petersilie dazu, salzen.

Pfanne mit Öl erhitzen, Kartoffel mit Löffel reinsetzen und auseinanderdrücken. Spargel in einer weiteren Pfanne mit Öl und Pinienkernen anbraten, Zitronenschale darüber reiben. Kartoffel wenden, beidseitig bräunen und dann rausnehmen. Veggie-Hühnchen in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Spargel mit Zitronensaft, Salz und Hafercuisine abschmecken. (Calla, 17.5.2016)

Share if you care.