Kambodschas Medien müssen Premier Hun Sen künftig "Lord" nennen

13. Mai 2016, 14:54
171 Postings

Verzichten Medien auf Nennung des Titels "Lord Premierminister und Oberster Militärführer", droht Lizenzentzug

Phnom Penh – Kambodschas Journalisten werden sich künftig bemühen müssen, knackige Titelzeilen über ihren Premier zu verfassen. Sie müssen Machthaber Hun Sen nach einer Verordnung des Informationsministeriums künftig zu Beginn von Texten oder Radiobeiträgen "Lord Premierminister und Oberster Militärführer Hun Sen" nennen– sonst droht Lizenzentzug. Das Ministerium habe die Nennung aller Ehrentitel für führende Politiker verlangt, schrieb die "Phnom Penh Post" am Freitag.

Radiosender, die sich nicht an die Regel hielten, drohe ein Sendeverbot in Bezug auf ausländische Programme, berichtete die Zeitung "Cambodia Daily". Der langjährige Regierungschef erhielt 1993 den Ehrentitel "Samdech Akka Moha Sena Padei Techo Hun Sen" vom damaligen König Norodom Sihanouk. Die Regierung hatte die Nennung von Ehrentiteln bereits im Dezember gefordert, doch nun wurde mit konkreten Sanktionen gedroht.

"Gefeierte Gelehrte"

Auch Hun Sens Ehefrau Bun Rany Hun Sen soll künftig der gebührende Respekt entgegengebracht werden. Sie soll laut den Meldungen mit "Gefeierte Hohe Gelehrte Bun Rany Hun Sen" tituliert werden. Der Titel bezieht sich auf ein Ehrendoktorat, das der First Lady von einer kambodschanischen Universität verliehen wurde.

In einer Mitteilung des Ministeriums wird der Schritt damit begründet, dass es wichtig sei, "Kambodschas obersten Führern Respekt entgegenzubringen". Um die Journalisten über die neue Verordnung zu informieren, wurden Kambodschas Medienschaffende laut Berichten am Donnerstag zu einem dreistündigen Seminar im Informationsministerium geladen.

Besser keine Reden zitieren

Hun Sen selbst ließ die Journalisten vor kurzem in einer Rede bereits wissen, dass er mit ihrer Berichterstattung nicht einverstanden sei. Erst jüngst hätten Medien Inhalte seiner Rede "verzerrt", weshalb er es vorziehen würde, wenn künftig nicht mehr aus seinen Ansprachen zitiert würde.

Hun Sen ist einer der längstdienenden Regierungschefs der Welt. Er hat das Land zwar aus dem Chaos nach der Zeit der Roten Khmer geführt, lässt selbst aber kaum Kritik an seiner Herrschaft zu. Er regiert Kambodscha seit 1985 mit harter Hand. Schon zuletzt hat er den Druck auf Medien erhöht, die er als prowestlich sieht. Hun Sen fühlt sich vor allem seit einer großen Protestwelle unter Druck, die vor zwei Jahren Verbesserungen für die Arbeiterinnen und Arbeiter in Kambodschas Textilindustrie forderte. (mesc, red, 13.5.2016)

  • Der "Lord Premierminister und Oberster Militärführer" Kambodschas, Hun Sen, in Gegenwart seiner Gattin, der "Gefeierten Hohen Gelehrten" Bun Rany Hun Sen.
    foto: ap / lai sang sin

    Der "Lord Premierminister und Oberster Militärführer" Kambodschas, Hun Sen, in Gegenwart seiner Gattin, der "Gefeierten Hohen Gelehrten" Bun Rany Hun Sen.

Share if you care.