Rosberg Freitag-Schnellster in Barcelona

13. Mai 2016, 12:43
3 Postings

WM-Leader vor Räikkönen und Hamilton

Montmelo – Nico Rosberg (Mercedes) hat im Zweiten Training für den Großen Preis von Spanien in Barcelona die schnellste Runde gedreht. Der Deutsche verwies am Freitagnachmittag den Finnen Kimi Räikkönen im Ferrari um 0,254 Sekunden auf Platz zwei. Weltmeister Lewis Hamilton (0,719) war vor Sebastian Vettel (1,095) im zweiten Ferrari Dritter.

Überraschend war der Vorstoß von Carlos Sainz im Toro Rosso auf Platz fünf. Der spanische Lokalmatador war schneller als Daniel Ricciardo im ersten Red Bull, dahinter landete mit Fernando Alonso (McLaren) ein weiterer Spanier. Red-Bull-Debütant Max Verstappen belegte in der zweiten Session Rang acht nach Platz sechs am Vormittag, als Vettel der Schnellste gewesen war.

Der 4,655 Kilometer Rundkurs nördlich von Barcelona, der den Fahrern wegen der hier stattfindenden Tests bestens bekannt ist, gilt als für die Saison richtungsweisende Strecke. Wer auf dem Circuit de Catalunya schnell ist, hat in der Regel auch gute Karten in Hinblick auf die weitere Saison.

Eine Unbekannte für das Wochenende ist das Wetter in der Gegend. Am Samstag muss man neuerlich mit Niederschlag rechnen, wobei die Regenwahrscheinlichkeit vor allem während des Qualifyings ab 14.00 Uhr erhöht ist. Trocken sollte hingegen das dritte Freie Training am Vormittag (11.00 Uhr) sowie das Rennen am Pfingstsonntag verlaufen. (APA; 13.5.2016)

Share if you care.