US-Forschungspreis für Anästhesisten aus Österreich

13. Mai 2016, 12:23
posten

Peter Nagele wies zusammen mit Kollegen aus den USA die antidepressive Wirkung von Lachgas nach

Wien – Für den Nachweis, dass Lachgas (N2O) bei schweren Depressionen helfen kann, wurde der aus Österreich stammende Anästhesist Peter Nagele beim Jahrestreffen der Society of Biological Psychiatry in Atlanta (USA) mit dem "Ziskind-Somerfeld Research Award" ausgezeichnet. Die Fachgesellschaft würdigt mit der Auszeichnung hervorragende Arbeiten im Bereich biologische Psychiatrie.

Mit dem mit 5.000 Dollar (umgerechnet 4.400 Euro) verbundenen Preis wird die wichtigste im Vorjahr im Fachjournal "Biological Psychiatry" veröffentlichte Arbeit ausgezeichnet. Nagele und seine Kollegen vom Department of Anesthesiology and Psychiatry der Washington University School of Medicine in St. Louis (US-Bundesstaat Missouri) hatten in ihrer Studie die antidepressive Wirkung von Lachgas nachgewiesen. Das Lachgas zeigte dabei eine sehr rasche positive Wirkung, und das bei nur geringen Nebenwirkungen. (APA, 13. 5. 2016)

Share if you care.