Verkaufszahlen bei VW schmelzen weiter

13. Mai 2016, 10:10
5 Postings

In der EU sind die PKW-Zulassungen gestiegen. Der Wolfsburger Autobauer hat weltweit um 3,9 Prozent weniger Autos der Marke VW abgesetzt

Wolfsburg – Der Abwärtstrend bei den Verkäufen der Marke Volkswagen geht weiter. Im April sank der Absatz weltweit gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres um 3,9 Prozent auf 476.700 Autos, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Für die Kernmarke mit dem VW-Logo ist es der dritte Monat in Folge mit sinkenden Verkaufszahlen.

In den ersten vier Monaten des Jahres lag das Verkaufsminus insgesamt bei zwei Prozent – obwohl VW nach Ausbruch des Abgasskandals viel Geld in Werbe- und Rabattaktionen gesteckt hat.

Im mit Abstand wichtigsten chinesischen Markt wurde VW im April zwei Prozent weniger Autos los als ein Jahr zuvor. Auch in Westeuropa und dem deutschen Heimatmarkt ging es abwärts. Ein Lichtblick waren die Verkäufe in Mexiko: Sie sorgten dafür, dass der Absatz in Nordamerika insgesamt – trotz der anhaltenden Absatzschwäche in den USA – um vier Prozent zulegte.

PKW-Zulassungen in der EU gestiegen

Der Pkw-Absatz in der Europäischen Union ist indes im vergangenen Monat deutlich gestiegen. Die Neuzulassungen hätten im April um 9,1 Prozent auf 1,27 Millionen Stück zugelegt, teilte der Herstellerverband ACEA am Freitag mit. Das sei der höchste Wert seit 2008. Die Märkte in Italien und Spanien seien zweistellig gewachsen, in Deutschland habe das Plus 8,4 Prozent betragen. (APA, 13.5.2016)

  • Auch in China wurde VW weniger Autos los.
    foto: apa

    Auch in China wurde VW weniger Autos los.

Share if you care.