Gboard: Neue Google-App mit Suchfunktion ersetzt iPhone-Tastatur

    13. Mai 2016, 09:51
    17 Postings

    Nutzer können direkt beim Tippen in Google sowie nach Emojis und Gifs suchen

    Google hat eine neue App für iPhone-Nutzer veröffentlicht, die das normale Keyboard von iOS ersetzt. Mit Gboard wird die Tastatur um einen Suchbutton erweitert, über den man direkt in Google suchen kann. Das Unternehmen will seine Suchfunktion damit stärker auf Apples Plattform integrieren.

    Google-Suche aus aktueller App heraus

    Wer beispielsweise in einer Konversation nach der Adresse eines Restaurants suchen will, muss mit dem neuen Google-Keyboard die aktuelle App nicht mehr verlassen. Über einen Button wird ein Suchfenster geöffnet, Ergebnisse werden als Karten angezeigt. Diese Karten können dem Gesprächspartner durch Antippen geschickt werden.

    google

    Neben der normalen Google-Suche können Nutzer auch per Stichwort nach Emojis und Gifs suchen. Die Tastatur selbst unterstützt das Tippen mittels Wischgesten. Gboard funktioniert in jeder App, in der getippt wird.

    Android-Version kommt später

    Die App steht vorerst nur für englischsprachige iPhone-Nutzer in den USA zur Verfügung. iPhone-Nutzer in Österreich sowie Android-User müssen sich noch gedulden. In einem Blogeintrag hat Google angekündigt, auch weitere Sprachen unterstützen zu wollen. Wann das soweit sein wird, ist nicht bekannt. Auf Producthunt.com kündigte eine Google-Mitarbeiterin auch eine Android-Version an. (br, 13.5.2016)

    • Google will mit Gboard die iOS-Tastatur ersetzen.
      foto: google

      Google will mit Gboard die iOS-Tastatur ersetzen.

    Share if you care.