Brexit: Schäuble schließt weitere Zugeständnisse an Briten aus

12. Mai 2016, 22:01
15 Postings

Deutscher Finanzminister hofft auf Verbleib in Union

Frankfurt am Main – Die Briten stehen beim EU-Referendum aus Sicht des deutschen Finanzministers Wolfgang Schäuble (CDU) vor der wichtigsten Weichenstellung seit Jahrzehnten. Für die Menschen des Vereinigten Königreichs handle es sich möglicherweise um die bedeutendste Entscheidung nach dem Krieg, sagte Schäuble am Donnerstag auf einer Finanzveranstaltung in Frankfurt.

Er hoffe auf einen Verbleib, müsse aber mit jedem Ausgang leben. "Wir werden jede Entscheidung, die im Juni gefällt wird, respektieren." Die Briten entscheiden am 23. Juni in einem Referendum über einen Verbleib ihres Landes in der EU.

Premierminister David Cameron habe für sein Land auf dem EU-Gipfel im Februar einen guten Abschluss erzielt. "Das ist der einzige Deal, der auf dem Tisch liegt", sagte Schäuble. "Wenn die Briten für einen Austritt stimmen, dann können sie das nicht als Hebel verwenden, um einen besseren Deal herauszuholen." Falls Großbritannien in der Gemeinschaft bleibe, würden die Beschlüsse des EU-Gipfels sofort umgesetzt. "Beiden, der EU und dem Vereinigten Königreich wäre besser gedient, wenn Großbritannien drinbleibt."(APA/Reuters, 12.5.2016)

Share if you care.