U17-Team geht gegen Deutschland unter

11. Mai 2016, 19:58
87 Postings

ÖFB-Team bei 0:4-Niederlage chancenlos – Heraf blickt schon auf Portugal im Viertelfinale

Baku – Österreichs U17-Nationalteam hat bei der Nachwuchs-Europameisterschaft in Baku den Gruppensieg verpasst. Die bereits fix im Viertelfinale stehende ÖFB-Auswahl musste sich Deutschland am Mittwoch klar mit 0:4 (0:3) geschlagen geben. Für die Mannschaft von Trainer Andreas Heraf war es nach zwei Siegen der erste Rückschlag im Rahmen des Turniers.

Die Partie gegen den Mitfavoriten verlief von Beginn gegen Kapitän Valentino Müller und Co. Innenverteidiger Luca Meisl fälschte schon in der 3. Minute eine Flanke des Gegners unglücklich ins eigene Tor ab. Das 0:2 (25.) fiel aus einem Konter, nachdem Kelvin Arase dem deutschen Tor erstmals nahe gekommen war. Beim 0:3 (32.) wurde der Schuss von Kai Havertz für ÖFB-Keeper Semir Karalic unhaltbar abgefälscht. In der Nachspielzeit der zweiten Spielhälfte schossen die Deutschen dann auch noch das vierte Tor.

Am Samstag gegen Portugal

Im Viertelfinale trifft Österreich am Samstag auf Portugal, das sich nach einem 0:0 gegen Belgien als Gruppensieger durchsetzte. Teamchef Heraf war ob des Resultats "natürlich enttäuscht", das wichtigere Spiel sei allerdings jenes im Viertelfinale gegen Portugal. Dann stehen Österreich auch die gegen Deutschland gesperrten Alexander Burgstaller und Jörg Wagnes wieder zur Verfügung.

"Deutschland war zudem ein sehr starker Gegner mit einer unglaublichen körperlichen Präsenz. Wir haben in der ersten Hälfte zwei sehr unglückliche Tore bekommen. Ich habe nach dem Spiel zur Mannschaft gesagt, dass sich durch die Niederlage nichts ändert: wir waren schon im Vorfeld fix qualifiziert und stehen im Viertelfinale", meinte Heraf. (APA, 11.5.2016)

U17-EM, Gruppe B, Mittwoch

Deutschland – Österreich 4:0 (3:0)

Tore:
Meisl (3./Eigentor)
Akkaynak (25.)
Havertz (32.)
Dadashov (81.)

Österreich: Karalic – Zottele, Meisl, Maresic, Borkovic – Mathis, Baumgartner (41. C. Müller), V. Müller, Meister – Schmid (41. Sittsam), Arase (41. Fitz)

Bosnien-Herzegowina – Ukraine 2:1 (2:0)

Share if you care.