Hofer, Habsburg, Hautevolee

Einserkastl12. Mai 2016, 07:43
354 Postings

Hofer ist nicht schwach, was allerhöchste Gesellschaftskreise betrifft

"Sie haben die Hautevolee (vornehme Gesellschaft, Anm.), ich habe die Menschen", schleuderte Norbert Hofer im TV seinem Gegner Alexander Van der Bellen entgegen.

Schon, aber Hofer ist auch nicht schwach, was allerhöchste Gesellschaftskreise betrifft. In der Diskussion auf Puls 4 fiel auf, dass Hofer ein Malteserkreuz am Revers trug. Das ist (mit einer Figur des Drachentöters St. Georg) das Ordenszeichen des Europäischen St.-Georgs-Ordens, der sich selbst als den "Orden des Hauses Habsburg-Lothringen" bezeichnet. Ordensmeister ist "S. k. u. k. H. Erzherzog Dr. h. c. Karl von Habsburg-Lothringen", Enkel des letzten Kaisers. Der Orden "unterstützt den multinationalen alt-österreichischen Staatsgedanken, (...) Kooperation mit den Staaten Zentral- und Südosteuropas und bekennt sich zu einem geeinten, selbstbewussten Europa. (...) Er versteht sich als Teil eines wertkonservativ-europaorientierten Netzwerkes."

"Netzwerk" stimmt. An "Ehrenrittern" gibt es reichlich ÖVP-Prominenz, zum Beispiel Erwin Pröll, aber auch Freiheitliche wie eben Norbert Hofer, Ursula Stenzel und den Simmeringer Bezirksvorsteher Paul Johann Stadler. Diesen zeigt ein Foto, wie er am "Ordenstag" in Deutschmeister-Uniform auf dem Stephansplatz "Seiner kaiserlichen und königlichen Hoheit Erzherzog Karl von Habsburg" Meldung macht. Der lächelt huldvoll. (Hans Rauscher, 11.5.2016)

  • Norbert Hofer bei Puls 4.
    foto: apa/herbert p. oczeret

    Norbert Hofer bei Puls 4.

  • Der Orden am Revers.
    foto: apa/herbert p. oczeret

    Der Orden am Revers.

Share if you care.