Selfies, Musik und Videos im Wahlkampffinale

11. Mai 2016, 16:48
88 Postings

Letzte Mobilisierung für die Stichwahl: Van der Bellen gegen Hofer, Hubert von Goisern gegen die John Otti Band

Wien – Alexander Van der Bellen sammelt Unterstützungserklärungen quer durch alle Lager – und er tut dies vorwiegend im Internet kund. Auf Facebook reiht sich ein Aufruf an den anderen. Am Dienstag outete sich der Schauspieler und Oscar-Gewinner Christoph Waltz: "Österreich kann es sich überhaupt nicht leisten, nur nach innen zu schauen und damit sein Ansehen in der Welt zu ruinieren. Wer nicht wählt, darf sich nachher nicht beklagen", lautet sein Statement für Van der Bellen.

Der ehemalige Bundessprecher der Grünen wird mittlerweile von vielen Sozialdemokraten und vereinzelt auch von ÖVP-Vertretern unterstützt. Christian Konrad, Flüchtlingskoordinator der Regierung, outete sich bei einem Fest für Van der Bellen ebenso wie der ehemalige ÖVP-Chef Josef Pröll. Offiziell will die ÖVP allerdings keine Wahlempfehlung abgeben, wie Parteichef Reinhold Mitterlehner am Dienstagabend erneut beteuerte: Er überlasse es den Wählern, die richtige Entscheidung zu treffen.

Wahlkampf per Video

Van der Bellen selbst sieht seine Chancen für die Stichwahl gegen den freiheitlichen Kandidaten Norbert Hofer am 22. Mai als intakt: "Wir können das gewinnen, und wir werden das gewinnen", sagte er vor vorwiegend jugendlichen Fans, die im Votivpark neben der Uni Wien die Gelegenheit für ein "Selfie" mit dem Kandidaten nutzten.

Die Kandidaten duellieren sich auch per Videos. Von grüner Seite wird auf den Social-Media-Kanälen ein Video über Hofer verbreitet, in dem seine Mitgliedschaft in einer Burschenschaft thematisiert wird.

norbert hofer lover

Die FPÖ hat eine filmische Zusammenfassung der migrationspolitischen Positionen Van der Bellens gebastelt.

fpö tv

In der finalen Wahlkampfwoche trumpft das Team des Grünen mit "Stimmen für Van der Bellen" im Wiener Konzerthaus auf, wo unter anderem Hubert von Goisern und André Heller auftreten werden. Die FPÖ setzt dagegen auf die bewährte John Otti Band, die das blaue Wahlkampffinale auf dem Viktor-Adler-Markt musikalisch einbegleiten werden. (red, 11.5.2016)

Share if you care.